Himbeer-Cupcakes

Die Beerensaison startet und ich konnte nicht widerstehen und musste sie einfach kaufen… HIMBEEREN… Daraus habe ich himmlisch leckere Himbeer-Cupcakes gezaubert, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

 

Himbeer-Cupcakes

Zubereitungszeit: 

Backzeit: 

Gesamtzeit: 

Ergibt: 12 Stück

Zutaten
Für den Teig:
  • 150 gr. Himbeeren (frische oder TK)
  • 120 gr. weiche Butter
  • 120 gr. Zucker
  • 1 Ei
  • 300 gr. Sahne
  • 250 gr. Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
Für das Topping:
  • 200 gr. Himbeeren (frische oder TK)
  • 200 gr. Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 50 gr. Zucker
  • 50 gr. Zartbitterkuvertüre (wer mag, zum Dekorieren)
  • evtl. frische Himbeeren zum Dekorieren
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  2. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren und das Ei und die Sahne untermischen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Masse rühren.
  3. Den Teig auf die Papierförmchen verteilen (zu max. ¾ befüllen), die Himbeeren auf den Teig verteilen und leicht eindrücken, so dass sie ca. zur Hälfte herausschauen.
  4. Dann geht es ab in den Backofen für ca. 25 Minuten bei 170 Grad Umluft.
  5. In der Zwischenzeit die Himbeeren und den Zucker zum Kochen bringen und so lange kochen bis die Himbeeren verkocht sind und ein Sirup entsteht. Danach abkühlen lassen.
  6. Die Sahne mit dem Sahnesteif so lange schlagen, bis die Sahne ganz steif geworden ist. Den abgekühlten Himbeer-Sirup durch ein Sieb (damit die Körnchen draußen bleiben) zur Sahne geben und unterrühren.
  7. Danach die Himbeersahne auf die Muffins spritzen und je nach Geschmack mit Zartbitterkuvertüre und/oder frischen Himbeeren dekorieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten: