Grundrezepte Teig

Hier findet ihr allerlei Teig-Grundrezepte

 

Rührkuchen

Zubereitungszeit: 

Backzeit: 

Gesamtzeit: 

Zutaten
  • 125 g Butter (zimmerwarm)
  • 125 g Zucker
  • 1 Eßl Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
Zubereitung
  1. Alle Zutaten bis auf das Mehl und dem Backpulver in eine Schüssel geben und schaumig rühren.
  2. Danach das Backpulver mit dem Mehl mischen und unter die Masse heben, bis sich alle Zutaten verbunden haben.
  3. Bei 180 Grad Umluft ca. 40 min. backen.

 

 

 

Biskuit (Viktoria)

Zubereitungszeit: 

Backzeit: 

Gesamtzeit: 

Zutaten
  • 300 g weiche Butter
  • 300 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 6 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 20 ml Milch (wahlweise)
Zubereitung
  1. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier nacheinander zugeben und gut unterrühren, bis die Masse glatt ist.
  2. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver in die Masse sieben und vorsichtig unterrühren. Bei Bedarf etwas Milch hinzugeben.
Tipp
Aus dem Biskuit könnt ihr z.B. eine Erdbeertorte zaubern

 

 

 

Brandteig

Zubereitungszeit: 

Backzeit: 

Gesamtzeit: 

Zutaten
  • 200 g Mehl
  • 80 g Butter
  • ¼ l Milch
  • 4 Eier
  • 1 Eßl. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • ggf. Zitronenabrieb
Zubereitung
  1. Milch, Butter, Zucker und Salz in einem Topf aufkochen; das Mehl auf einmal hinein geben und die Masse unter ständigem rühren anbrennen, bis sich ein Teigkloß bildet und eine weiße Haut den Topfboden überzieht.
  2. Die Masse in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Danach den Zitronenabrieb und das erste Ei unterrühren, bis es sich vollkommen mit der Masse verbunden hat. Auf diese Weise ein Ei nach dem anderen unterrühren bis die Brandmasse glatt und glänzend ist.
  3. Den Teig abkühlen lassen und weiterverarbeiten
Tipp
Aus Brandteig kann man z.B. Windbeutel oder Churros herstellen

 

 

 

Hefeteig

Zubereitungszeit: 

Backzeit: 

Gesamtzeit: 

Zutaten
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder 50 g frische Hefe
  • 2 Eier
  • 50 g Butter
  • 100 g Zucker
  • ¼ l Milch
Zubereitung
  1. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde bilden, In die Mulde die Eier, den Zucker und die Butter geben. Die Milch auf Zimmertemperatur erwärmen und ebenfalls in die Mulde geben. Nun die Hefe auf der Milch verteilen und alles gut miteinander vermengen. Den Hefeteig an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat (ca. 30 min).
  2. Teig danach nach Belieben weiterverarbeiten
Tipp
Aus Hefeteig kann man viele leckere Dinge Zaubern wie z.B. ein Hefe-Nuss-Zopf oder Zimtschnecken

 

 

 

Quark-Öl-Teig

Zubereitungszeit: 

Backzeit: 

Gesamtzeit: 

Zutaten
  • 400 gr. Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 gr. Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 gr. Magerquark
  • 70 ml. Öl
  • 120 ml. Milch
Zubereitung
  1. Einfach alle Zutaten miteinander verkneten - fertig!
Tipp
Ihr könnt daraus z.B. einen Nusszopf oder Apfel-Küchle machen

 
 
Flammenkuchenteig

Zubereitungszeit: 

Backzeit: 

Gesamtzeit: 

Ergibt: 2 Stück

Zutaten
  • 300 gr. Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 130 ml. lauwarmes Wasser
  • ½ Tl. Salz
Zubereitung
Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und ein bzw. zwei Backbleche mit Öl auspinseln
  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Das lauwarme Wasser in die Mulde geben und die Trockenhefe über das Wasser geben. Ein wenig Mehl vom Rand über das Wasser geben und leicht umrühren, damit sich die Hefe löst. Nun ca. 10 Minuten warten.
  2. Nun das Salz zum Mehl geben und aus den Zutaten einen Teig kneten und ca. 20 Minuten gehen lassen.
  3. Den aufgegangenen Teig gut durchkneten, halbieren und zu zwei Kugeln formen. Diese zu runden dünnen Teigböden ausrollen und auf das/die Backblech(e) legen.
  4. Den Flammenkuchen belegen und bei 200 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen.
Tipp
Ihr könnt ihn traditionell belegen oder z.B. einen frühlingshaften Flammenkuchen mit Feta, Tomaten und Oliven machen

 

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten: