Frühlingshafter Flammenkuchen

Nach nun knapp 2 Monaten Bloggerinnen-Dasein wird es Zeit für mein erstes herzhaftes Backrezept, das Lust auf Frühling macht.

Ich stelle euch heute meinen frühlingshaften Flammenkuchen mit Feta, Tomaten und Oliven vor, der einfach super lecker ist.

 

Frühlingshafter Flammenkuchen

Zubereitungszeit: 

Backzeit: 

Gesamtzeit: 

Ergibt: 2 Flammenkuchen

Zutaten
Für den Teig:
  • 300 gr. Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 130 ml. lauwarmes Wasser
  • ½ Tl. Salz
Für den Belag:
  • 300-400 gr. Sauerrahm
  • 200 gr. Feta
  • 100 gr. Oliven
  • 2-3 Tomaten
  • 2-3 Stangen Frühlingszwiebeln
  • Etwas Pfeffer
Zubereitung
Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und ein bzw. zwei Backbleche mit Öl auspinseln
  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Das lauwarme Wasser in die Mulde geben und die Trockenhefe über das Wasser geben. Ein wenig Mehl vom Rand über das Wasser geben und leicht umrühren, damit sich die Hefe löst. Nun ca. 10 Minuten warten.
  2. In der Zwischenzeit den Feta, die Oliven, Tomaten und Frühlingszwiebeln klein schneiden.
  3. Nun das Salz zum Mehl geben und aus den Zutaten einen Teig kneten und ca. 20 Minuten gehen lassen.
  4. Den aufgegangenen Teig gut durchkneten, halbieren und zu zwei Kugeln formen. Diese zu runden dünnen Teigböden ausrollen und auf das/die Backblech(e) legen.
  5. Den Sauerrahm auf die beiden Böden verteilen und alle Zutaten außer den Frühlingszwiebeln auf dem Flammenkuchen verteilen und bei 200 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen.
  6. Nach dem Backen die Frühlingszwiebeln und etwas Pfeffer auf den Flammenkuchen geben und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten: