Apfelstrudel

Perfekt zu dieser Jahreszeit passt dieser leckere Apfelstrudel, den man nur noch mit Vanillesoße toppen kann 🙂

 

Apfelstrudel

Zubereitungszeit: 

Backzeit: 

Gesamtzeit: 

Zutaten
Für den Teig
  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 90 ml Wasser
  • 20 ml Öl
Für die Füllung
  • 1 kg. säuerliche Äpfel
  • 100 g Semmelbrösel
  • 50 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Eßl Zimt
  • 150 g Rosinen
  • 2 Eßl Zitronensaft
  • 1 Schuss Rum (wer mag)
Zubereitung
Den Backofen auf 190 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  1. Alle Zutaten für den Teig verkneten, bis ein weicher Teig entsteht und er sich gut von den Händen und vom Tisch löst. Den Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Öl bestreichen und ruhen lassen.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Semmelbrösel dazugeben und goldbraun rösten. Die restlichen Zutaten dazugeben und gut miteinander vermengen.
  3. Den Teig dünn zu einem Rechteck ausrollen und die Füllung auf den Teig geben, dabei die Ränder auslassen, und vorsichtig einrollen.
  4. Den Apfelstrudel auf das Backblech rollen und bei ca. 190 Grad Umluft ca. 30 min. goldbraun backen. Nach dem Backen den Apfelstrudel mit etwas Butter bestreichen und sobald er abgekühlt ist mit Puderzucker bestreuen.

 

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten: